elpos Ostschweiz stellt sich vor

elpos Ostschweiz ist ein unabhängiger Verein für Eltern und Angehörige von ADHS-betroffenen Kindern und Jugendlichen. Er wurde 1978 von engagierten Eltern und Fachleuten gegründet und ist mit sieben anderen Regionalvereinen im schweizerischen Dachverband elpos Schweiz zusammengeschlossen.

kinder_k

elpos Ostschweiz ist zuständig für die Kantone Thurgau, St. Gallen, Graubünden, Appenzell Ausserrhoden und  Innerrhoden und hat ca. 300 Mitglieder (betroffene Eltern, Fachleute und Institutionen).

Ehrenamtlich tätige Vorstandsmitglieder leiten den Verein. Die Geschäftsstelle in St. Gallen wird von einer Fachperson geführt.

 

elpos Ostschweiz versteht sich als kompetenter Ansprechpartner für Eltern und Angehörige von ADHS-Kindern sowie betroffenen Erwachsenen. Mit der Öffentlichkeitsarbeit will der Verein ein breites Publikum ansprechen und für die ADHS-Thematik sensiblisieren.

elpos Ostschweiz wird von Mitgliederbeiträgen sowie Subventionen vom BSV (Bundesamt für Sozialversicherungen) finanziert. Zur Gewährleistung eines breiten Angebots und Erbringung aller Dienstleistungen ist der Verein auf weitere Zuwendungen und Spenden angewiesen.

Unsere Dienstleistungen:

  • Telefonische Beratung
  • Gesprächsgruppen
  • Referate und Kurse über ADHS
  • Adressvermittlung von Ärzten, Therapeuten, Coaches, Schulen, etc.
  • Informationsunterlagen und Fachliteratur
  • Gesamtschweizerisches Bulletin elpost

Unser Verein ist dankbar für jedes neue Mitglied, für Ihre Unterstützung und Spenden!

Spendenkonto:
(Raiffeisenbank Gossau, CH86 8127 1000 0510 6870 1)