Erledigungsblockaden - was nun? vom Wollen zum Tun

Donnerstag, 09. Mai 2019 19:30 – 21:30
Restaurant Kreuz, Sankt Gallerstrasse 30, Jona SG

Erledigungsblockaden bei Erwachsenen mit ADHS

Wer kennt es nicht, dass gewisse Erledigungen immer wieder auf den nächsten Tag verschoben werden? Immer wieder nimmt man sich etwas vor und macht es trotzdem nicht. Bei starker Ausprägung wird dieses Verhalten auch Prokrastination genannt. Diese bringt einen zum Verzweifeln und kann in die Erledigungsblockade führen. Wer blockiert ist, schafft zum Teil auch einfache Alltagsaufgaben nicht. Die Pendenzenberge werden grösser und der Druck nimmt zu…..Menschen mit ADHS sind besonders stark davon betroffen.

Im Referat werden konkrete Strategien bei Aufschiebeverhalten vorgestellt und Sie erfahren wie Erledigungsblockaden aufgelöst werden können.

Als Referentin konnten wir Christa Fritz gewinnen. Sie ist Ergotherapeutin und hat sich auf die Hilfe bei Erwachsenen mit ADHS spezialisiert.

Der Vortrag ist öffentlich und kann ohne Anmeldung besucht werden.

Er kostet für elpos Mitglieder CHF 20.- /Paare 30.- und für Nichtmitglieder CHF 30.-/ Paare 45.-