Motzen, verweigern, wegträumen... Sozialkompetenz ADHS-betroffener Kinder fördern

Dienstag, 18. Juni 2019 19:30 – 21:30
Kongresssaal Spital Wil, Fürstenlandstrasse 32, Wil

Motzen, verweigern, wegträumen...Sozialkompetenz bei ADHS-betroffenen Kindern fördern

Kinder mit ADHS können ihre sozialen Kompetenzen durch Schwierigkeiten in der Aufmerksamkeit und der Impulskontrolle oftmals nicht altersgemäss entwickeln. Dadurch kann es zu unbeholfenen oder negativen sozialen Interaktionen kommen. Übermässig häufig werden sie deshalb vom Klassenverband ausgeschlossen oder haben einen Sonderstatus als Pausenrowdy, Klassenclouwn oder schüchterner Aussenseiter.

Im Referat werden folgende Aspekte aufgezeigt:

Anhand von Videoausschnitten wird sichtbar gemacht, wie soziale Kompetenzen im Einzeltraining trainiert werden und welche Werkzeuge den Kindern und ihren Eltern hilfreich sind.

Es wird aufgezeigt, welche Hirnareale daran beteiligt sind, wenn sich ein Kind schüchtern, aggressiv oder extravertiert verhält.

Es wir das nonverbale Zusammenspiel zweier Menschen und deren Aussagen beleuchtet.

Die Eltern lernen verschiedene Methoden zum Kompetenztraining kennen, die sie im eigenen Familienalltag anwenden können.

Als Referentin konnten wir Elena Arici gewinnen. Sie ist Psychologin mit eigener Praxis in Winterthur.

Der Vortrag ist öffentlich und kann ohne Anmeldung besucht werden. Er kostet für Mitglieder von elpos CHF 20.-/Paar 30.- und für Nichtmitglieder 30.-/Paar 45.-