Teilnehmer/-innen für Forschungsprojekt gesucht!

Charakteristische Merkmale im Gehirn von Erwachsenen mit Aufmerksamkeitsdefizit- Hyperaktivitäts-Störung (ADHS) und Aufmerksamkeitsdefizit-Störung (ADS) 

Mit dieser Studie wollen wir untersuchen, ob es im Gehirn besondere und charakteristische Merkmale für ADHS bzw. ADS im Erwachsenenalter gibt. Eine wesentliche Chance, die sich aus den Forschungsergebnissen ergibt, liegt in der Möglichkeit die Diagnosestellung zu vereinfachen. Das Forschungsprojekt ist eine Kooperation zwischen dem Kantonsspital St.Gallen und dem Universitätsklinikum Heidelberg. Das Projekt trägt den Titel "Neuroanatiomische und -funktionelle Marker für ADHS und ADS im auditorischen Kortex von Erwachsenen". 

Flyer

Umfrage LAMA Studie

Ab Oktober findet eine neue STudie über das körperliche Stress-System von Kindern statt. Die Leiterin, Frau Jacqueline Esslinger forscht an der Universität Fribourg zum Zusammenhang zwischen Hormonen, Verhalten und Familieninteraktionen bei Kindern mit ADHS. Finanziert durch den Schweizerischen nationalfonds soll untersucht werden, in wie fern Schwierigkeiten sich zu reguieren mit den Stresshormonen im Körper zusammenhängt. Dazu werden Kinder mit AD(H)S mit KIndern ohne bekannte Schwierigkeiten (Kontrollgruppe) und auch Kindern mit aggressivem Verhalten verglichen.

Dauer der Studie: 7 Tage. Teilnehmen können alle Kinder und Jugendlichen zwischen 8 und 15Jahren. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage: fns.unifr.ch/lama und per Mail:

Inserat

Flyer

Teilnehmer/-innen für Diplomarbeit gesucht!

Frau Sereina Binggeli, Drogistin HF ist in der Ausbildung zur Aromatherapeutin und schreibt momentan Ihre Diplomarbeit zum Thema „ADHS und ätherische Öle.“  Das Ziel ist es herauszufinden, wie und in welchen Situationen ätherische Öle ADS/ADHS Betroffene helfen können (als Zusatz zu ihrer derzeitigen Therapie/ Umsetzungen welche sie machen).

Für den praktischen Teil sind Kinder (zwischen 6-12 Jahren) mit einer AD(H)S Diagnose (mit oder ohne Medikamenteneinnahme), welche individuell ausgewählte natürliche ätherische Öle über einen Zeitraum von 6 Wochen anwenden. Die Teilnahme ist gratis. Der Teilnahmeschluss ist der 15.6.2019

Falls Sie Interesse haben, finden Sie genauere Angaben auf der angefügten Ausscheibung.

Ausschreibung

 Studie zu Selbstmedikation mit Cannabis

Für eine Studie zu Selbstmedikation mit Cannabis sucht das Institut für Sucht- und Gesundheitsforschung noch StudienteilnehmerInnen, welche eine ärztliche Diagnose ADHS/ADS haben und die Symptome mit ärztlich verschriebenen Cannabinoidmedikamenten, selbst beschafftem Cannabis oder legalen CBD-Produkten behandeln bzw. deren Eltern im Fall von Kindern mit ärztlichen Diagnose ADHS/ADS

Die Datenerhebung erfolgt einerseits anhand halbstrukturierter Telefoninterviews (Dauer ca. 30 Minuten) oder anhand einer kurzen Online-Umfrage (ca. 20min).
Sollten Sie sich für die Teilnahme am Telefoninterview interessieren, so melden Sie sich bitte direkt via Email oder Telefon bei der Studienleitung:

Prof. Dr. phil. Michael Schaub
Telefon: +41 44 448 11 65
Email:

Sollten Sie sich für die Teilnahme an der Online-Befragung interessieren, dann klicken Sie auf unten stehenden Link
www.isgf.ch/medcan-de

Besten Dankfür Ihre Teilnahme

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok